Zweiter Platz von 12 Teams in Kruft!
02.02.

Bericht vom Hallenturnier in Kruft vom So. den 31.Januar 2016

Nachfolgende Frauenmannschaften nahmen an dem Turnier Teil:
In der Gruppe A: VfR Niederfell, Grafschafter SV, FSG Osterspai, TUS Ahrbach, SG Attenhausen, und TV Kruft II
In der Gruppe B: TV KRuft I, SG Andernach III, RW Koblenz, DORSA Eifelhöhe, SG Altendiez, und SV Bettenfeld.
Bei der Frauenmannschaft des VfR Niederfell nahmen an dem Turnier teil:
Im Tor, Lisa Bockshammer (1); Anne Neeb (2), Lisa Mangels (10), Lisa Schwenk (12), Romy Siegismund (13) , Svenja Nickenich (17), Franziska Becker (19) und Madeleine Haase (21).
Zum Turnierverlauf:
Es spielte jeder gegen jeden in der Gruppe, über einmal 11 Minuten. Die ersten vier in der Gruppe kamen ins Viertelfinale. Gespielt wurde mit vier Feldspielerinnen und der Torfrau.
Im ersten Spiel ging es gegen die Frauen des Grafschafter SV und endete 0:0. Da unsere Frauen bis dato noch nicht in der Halle gespielt hatten, war es ein guter Auftakt. Trainer Mick Strunk hat fleissig durchgewechselt, sodass jede Spielerin zu seinen Einsatzminuten kam.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner FSG Osterspai (BZL Ost) auch hier gab es ein 0:0. Einziger Unterschied, ab dem Spiel übernahm die Betreuung der Mannschaft während des Spiels Joachim Meidt, der den Trainer wieder bei dem Training und Spielen der Frauenmannschaft unterstützt.
Im dritten Spiel war dann der Bann gebrochen, gegen Attenhausen wurde dann mit 4:0 gewonnen, die Tore erzielten: Franziska Becker (1:0), Svenja Nickenich (2:0, 4:0) und Romy Siegismund (3:0)
Das vierte Spiel endete wie schon gewohnt 0:0 gegen die TuS Ahrbach, BZL O, war man aber zwischenzeitlich Tabellenführer ohne Gegentor mit 6 Punkten.
Im letzten Spiel gegen Kruft, ging es dann um den zweiten oder dritten Platz. Mit dem 1:0 Sieg quasi in der letzten Minute durch Madeleine Haase. Somit endete die Vorrunde für die Frauen vom VfR Niederfell mit dem zweiten Platz und 9 Punkten aber ohne Niederlage und Gegentor. Tabellenerster wurde Osterspai, 3. TuS Ahrbach, und 4. Grafschafter SV.
Es kam dann zu zu folgenden Viertelfinals:
Osterspai gegen RW Koblenz
Altendiez gegen Grafschaft
Niederfell gegen Bettenfeld
Kruft I gegen Ahrbach
Auch im Viertelfinale gegen Bettenfeld gab es wieder ein 0:0 und somit musste das Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen. Dieses endete dann 4:2 für die Frauen vom VfR Niederfell, sicher verwandelt hatten: Svenja Nickenich, Franziska Becker, Lisa Mangels und Madeleine Hasse. Somit stand man im Halbfinale gegen Kruft I.
Gegen Kruft I gewann man dann mit 1:0 durch Svenja Nickenich und erreichte das Finale um 17:34 Uhr gegen Altendiez. Das letzte Spiel des Tages ging dann leider nach dem Beginn des langen Sonntages um 9:00 Uhr, mit 2:0 verloren. Im letzten Spiel hat man das erste Gegentor erhalten. Der Rheinlandligist war dann am Ende zu stark für unsere Frauen.
Alles in Allem, ein erfolgreicher Tag für die Frauenmannschaft des VfR Niederfell, zumal man kein Hallenturnier vorher bestritten hatte. Ein ganz großes Kompliment an Joachim Meidt, der die Frauen ab dem zweiten Spiel super betreut hat, und auch an die acht Mädels mit den beiden neuen Lisa Bockshammer und Romy Siegismund, die ihre ersten Spiele für Niederfell bestreiteten haben und ganz besonderen Dank an Lisa Schwenk, die ganz toll ausgeholfen hat, alle hoffen nun, dass sie noch vor der Rückrunde, als neue Spielerin der Frauenmannschaft von Niederfell begrüßt werden kann.

Text: Heribert Becker

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21