Vorab-Vorschau über das Kirmesprogramm Teil I
05.09.

In der Zeit vom 17. bis 19. September richtet der VfR Niederfell wieder die Lambertuskirmes aus. Hier ein Überblick über den Samstag, der ganz im Zeichen unserer Jüngsten steht;
Unter dem Motto „Kirmes-Picknick“ startet die Lambertuskirmes einmal ganz anders. Nachdem der Kirmesbaum den Festplatz erreicht hat, sind die Niederfeller Kinder erstmals im Einsatz. Es heißt nämlich jetzt Schmücken des Kirmesbaums. Nach getaner Arbeit wird der Baum gestellt. Nun liegt es am Ortsbürgermeister von Niederfell, Arnold Herrmann, die Kirmes nach alter Tradition mit dem Fassanstich zu eröffnen. Dann heißt es: Kirmes picknickt unter dem Kirmesbaum. Aus dem von Miriam Müller gebauten riesigen Picknickkorb werden Snacks, Rohesser, Laugengebäck und Getränke serviert. Untermalt wird das Ganze mit wirklich ehrlicher handgemachter Musik der Band Vicky Unplugged, die ihren Part 2 ja am Abend im Dorfgemeinschaftshaus noch vor sich hat. Die Niederfeller Kinder singen vorher zusammen mit Miriam Müller das Lied „Auf uns Niederfeller“. Für die kleinen Gäste stehen dann tolle Spiele auf dem Programm. Außerdem gibt es Schlafmützen zum Bemalen. Aber auch die großen Gäste müssen nicht tatenlos rumstehen. Es gibt ein großes Picknickkorb-Wettpacken. Und: Die Preise können, nicht schlecht, alle verzehrt werden.
Weiter geht es im Programm mit der Partytime für Kinder unter dem Motto Kirmes spielt und tanzt! Hier können die Kinder (ohne Eltern) unter selbstverständlich liebevoller Betreuung nach Lust und Laune ihr Tanz-bein schwingen. Alles, was die Kinderhitparade zu bieten hat, ist über eine Videopräsentation zu verfolgen. Die Minidisco endet um 19.15 Uhr. Dieser Teil des Programms erlaubt es den Eltern und allen Angehörigen, um 17.30 Uhr dem Gottesdienst mit der anschließenden Gefallenenehrung am Ehrenmal am Friedhof beizuwohnen.
Die eigentliche Saalkirmes beginnt dann gegen 19.30 Uhr. Und wieder sind es die Niederfeller Kinder, die den Startschuss geben. Zusammen mit Miriam Müller eröffnen sie den Abend mit den Liedern „Auf uns, Niederfeller“ und ihrem neuen Lied „Hulapalu“ in der Kirmesversion. Dann heißt es wieder Vicky Unplugged. Unter der tollen handgemachten Musik wird das DGH zum Tanzlokal. Nach dem Auftritt dieser Band geht es nahtlos mit tanzbaren Musikvideos weiter. Zwischenzeitlich ist dann auch die Minibar geöffnet, bei der vor allem wieder die beliebten Longdrinks auf der Agenda stehen.
Ab 22.15 Uhr rockt dann ganz Niederfell. Die Band „HalfPastSeven“ heizt den Saal mit erstklassigem Coverrock bis in den neuen Tag ein. Bei Liedern von den Toten Hosen, den Ärzten, Police, Juli, den Sportfreunden Stiller und anderen ist ein abrocken im DGH garantiert.
Näheres über den Sonntag und den Montag in der nächsten Woche.

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21