SG: Pokal + Meisterschaft!
23.09.

3 x Meisterschaft – 3 x Pokal!

Meisterschaftsspiele:

SG I           –  VfR Koblenz        4:3    (2:1)

SG II          –  RW Lahnstein       2:5    (1:3)

FC Bassenheim  –  SG III             8:1    (5:0)

Wer Spannung, Dramatik und Wahnsinn liebt, war beim Spiel der SG I am vergangenen Sonntag genau richtig. Denn diese Partie gegen den wieder erstarkten VfR Koblenz war nichts für schwache Nerven. Die ersten 15 Minuten dienten zum warm werden. In der 18. fiel dann das bejubelte 1:0 für die SG. Stefan Baulig bediente mustergültig Marco Zimmermann, und der netzte eiskalt ein. Danach hatte die SG mehrmals die Chance, das Ergebnis zu erhöhen, doch Abschlussschwäche und ein glänzender Gästetorhüter verhinderten dies. Und wie immer sollte das sich rächen, denn nach einer halben Stunde nutze der VfR eine unglückliche Abwehraktion zum 1:1. Und fast wäre es noch schlimmer gekommen, hatte der VfR doch 4 Minuten vor dem Halbzeitpfiff die Riesenchance zum 2:1. Doch Pascal Keul im SG-Tor hielt glänzend. Fast mit dem Pausenpfiff setzte sich Andre Sauer auf links durch, bediente Stefan Baulig, und der erzielte das hochverdiente 2:1.

Die 2. Halbzeit sah ein Spiel von 2 Mannschaften, die anfangs etwas kopflos agierten, sodass das Spiel nur von 16er zu 16er stattfand. So nach und nach fand der VfR besser ins Spiel und drängte nun auf den Ausgleich. Doch es kam anders. Christopher Fetz setze sich auf außen durch, düpierte den Torwart, der mit einer Flanke rechnete, und sorgte mit dem 3:1 an und für sich für etwas Beruhigung auf dem Platz. Doch dann kamen binnen 4 Minuten zwei, man kann fast schon sagen, Slapstickeinlagen. Zuerst rutschte in Minute 79 ein SG-Akteur im Mittelfeld so unglücklich aus, dass ein Gästestürmer auf 2:3 verkürzen konnte. 4 Minuten später wurde es noch schlimmer, als sich gleich 2 Akteure fast schon umrannten und so dem Gast das 3:3 schenkten. Und fast wäre dem VfR in der 90. Spielminute noch der Siegtreffer gelungen, konnte die Chance aber nicht nutzen. Dieses 4:3 fiel dann tatsächlich noch in der 92. Minute. Andre Friedrich nahm es mit dem gesamten Abwehrverbund des VfR auf und schaffte es irgendwie, den Ball im Tor unter zu bringen. Das der Jubel danach riesengroß war, ist nur verständlich.

Es spielten: Pascal Keul, Tobias Arens, Andre Friedrich, Raphael Henning (77. Dominik Maurer), Mike Czarneta, Christopher Fetz, Kenny Kissel, Tobias Jung (79. Nils Kräf), Marco Zimmermann (83. Sebastian Otto), Andre Sauer, Stefan Baulig.  

Die 2. Mannschaft wollte gegen Lahnstein gleich den 2. Saisonsieg nachlegen. Doch das gelang leider nicht. Sehr effektive Lahnsteiner lagen schon zur Pause mit 3:1 vorne.

In der 2. Halbzeit hielt die SG dann lange mit, ohne selbst eine ihre Möglichleiten nutzen zu können. Lahnstein machte dann in den letzten 8 Minuten alles klar. Die SG-Tore erzielten Philipp Mader zum 1:1 und Alexander Kreuser zum 2:4.

Interessant: Die SG II spielte 3-mal zu Hause auf Rasen und verlor klar. Einmal gab es ein Spiel in Dieblich auf dem Hartplatz und man gewann. Sollte man mal nachdenken.

Die SG III musste nach 4 Siegen ihre erste Niederlage einstecken, die beim 1:8 in Bassenheim ganz schön heftig ausfiel. Bereits nach weniger als einer Minute lag man durch einen groben individuellen Fehler in der Abwehr  in Rückstand. Daraufhin war man  sehr verunsichert und kassierte in Minute 9 und 10  zwei weitere Tore.  Auch die danach erfolgte Umstellung bewirkte nicht viel. Denn praktisch allen Toren in der 1. Halbzeit gingen individuelle Fehler voraus.

In der 2. Halbzeit waren alle Tore Konter, bei denen man  nicht gut verteidigt hat. Positiv war, dass die Jungs sich nicht angemeckert haben sondern zusammengehalten haben. Man merkt, dass die SG noch am Anfang steht und noch einen Weg vor sich hat. Aber am Konzept der Trainer wird grundsätzlich festgehalten. Denn das Vertrauen in die  Mannschaft ist da. Und: Das letzte Tor in dieser Begegnung erzielte die SG in Person von Tim Flöck.

Kreispokalspiele Runde 2:

SG I            –  SV Anadolu Spor Koblenz        4:2    (2:1)

FV Rübenach II  –  SG II                          2:3    (1:0)

SG III          –  SC Vallendar                   1:8    (0:2)

Die SG I hat die 3. Pokalrunde erreicht, bei der sie am 15. oder 16.10. auf den SV Niederwerth trifft. Allerdings machte man es sich mal wieder richtig schwer, denn nach gerade einmal 3 Minuten führte der Gast mit 1:0. Doch dann hatte Sebastian Lechner seinen großen Auftritt. In der 10. und 13. Minute traf er gleich zweimal und sorgte so für den Halbzeitstand von nur 2:1, denn die SG konnte wieder einmal ihre guten Chancen nicht nutzen.

Die 2. Halbzeit lief erst einmal sehr zäh an, ehe der Gast in der 63. Spielminute eine klare Torchance hatte, die aber Pascal Keul in SG-Tor stark abwehrte. 3 Minuten später war es dann Stefan Baulig, der mit einem tollen Schuss in den Giebel für etwas Ruhe sorgte, vor allem bei den Gästen, die nun ihre Nickligkeiten einstellten. Die SG hatte nun mehrmals die Möglichkeit, mit dem 4:1 alles klar zu machen, tat dies aber nicht. Folge: 88. Minute 3:2. Doch die Angst vor einer Verlängerung zerstreute Nils Kräf 2 Minuten später mit seinem Treffer zum 4:2.

Die 2. Mannschaft hatte beim Dritten der B-Klasse ein sehr schwere Aufgabe vor sich. Nach einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit und einem 0:1 – Rückstand schien die Partie in der 57. Spielminute entschieden, als Rübenach auf 2:0 erhöhen konnte. Doch der Anschlusstreffer von Alexander Kreuser (64.) zum 1:2 weckte die SG richtig auf. Binnen einer Minute, nämlich in der 76. und 77. drehten Marco Fetz und Maximilian Kullak das Spiel und sorgten mit ihren Treffern für den nicht unbedingt zu erwartenden Einzug in die nächste Runde, bei der man dann beim A-Ligisten Rot-Weiß Koblenz II antreten darf.

Die SG III hatte mit dem 3 Klassen höher angesiedelten A-Ligisten eine an und für sich unlösbare Aufgabe vor sich. Allerdings verkaufte man sich in der ersten Halbzeit seht gut und lag nur 0:2 zurück.

Als Vallendar gleich nach dem Wiederanpfiff 2 Tore zum 0:4 nachlegte, war alles entschieden. Die SG kämpfte aber vorbildlich weiter und wurde dafür mit dem Ehrentor durch Jörn Syrbe belohnt.

Vorschau:

Nach ihrem Spiel am vergangenen Mittwoch bei der SG  Augst – Bericht folgt – ist die SG I am kommenden Wochenende spielfrei.

Die SG II spielt am Donnerstag, dem 26.9. um 19.30 Uhr beim Tabellenelften VfL Kesselheim. Ergo: Am Wochenende ist frei.

Nach dem Spiel der SG III am 26.9. gegen Rhens ist sie am kommenden Wochenende spielfrei.

Wichtig! Aus gegebenen Anlass: Bitte vor dem Besuch eines SG-Spiels im fussball.de prüfen, ob Örtlichkeit und Uhrzeit noch stimmen. Oder einen Blick auf die Homepage des VfR werfen (www.vfr-niederfell.de – fussball – Spielort etc.).

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21