SG Moseltal vom 20.10.
21.10.

Kreispokal Runde 3:

SG I  –  SV Niederwerth              3:0  (2:0)

Meisterschaftsspiele:

TuS Kettig        –  SG I            1:5  (0:1)

SV Untermosel II  –  SG II           6:3  (3:1)

SG III            –  TuS Koblenz     7:0  (5:0)

In der 3. Runde des Kreispokals konnte die SG einen klaren Sieg feiern, der in Wirklichkeit allerdings nicht so eindeutig war. Die SG konnte schon nach 10 Minuten durch einen tollen Schuss von Andre Sauer mit 1:0 in Führung gehen. 13 Minuten später erhöhte Marius Haas sogar auf 2:0. Danach sorgten aber zu viele unnötige Ballverluste und Fehlpässe dafür, dass der Gast besser ins Spiel kam und sogar Chancen zu einer Ergebniskorrektur hatte. Doch schließlich hatte das 2:0 auch noch zur Pause bestand.

Die 2. Hälfte zeigte dann einen offenen Schlagabtausch. Niederwerth wollte den Anschlusstreffer, die SG die endgültige Entscheidung. So kam es zur interessanten Konstellation, dass sich beide Teams reichlich Chancen erspielten. Die sie allerding auch in schöner Regelmäßigkeit vergaben. Erst mit dem 3:0 durch Raphael Henning (83.) war die Partie entschieden. Nun wartet auf die SG in der nächsten Runde wieder Höhr auswärts, und hier will man dann aber gewinnen (wahrscheinlich am 19. oder 20.11.).

Es spielten: Philipp Jung, Andre Sauer, Raphael Henning, Andre Friedrich, Niklas Pistono, Kenny Kissel (46. Florian Trefzer), Robin Kissel, Dominik Maurer, Philipp Schuster (60. Tobias Jung), Sebastian Otto (74. Stefan Baulig), Marius Haas.

Am vergangenen Sonntag stand dann das schwere Spiel beim Tabellensiebten Kettig auf dem Programm. Dieses wurde kurzfristig wegen Unbespielbarkeit des Platzes um 17.30 Uhr nach Weißenthurm verlegt.

Die erste Halbzeit zeigte ein Spiel, bei dem die SG sich zwar schwer tat, trotzdem aber klar spielbestimmend war. So war die 1:0 – Pausenführung, erzielt durch Marius Haas in der 38. Spielminute, auch hoch verdient. Allerdings war es kurz vor dem Halbzeitpfiff Philipp Jung im Tor, der mit einer Wahnsinnparade dieses 1:0 rettete.  

Nach dem Seitenwechsel plätscherte das Spiel zunächst einige Minuten so vor sich hin, ehe es mit 4 Toren binnen 15 Minuten so richtig turbulent wurde: 57.: Andre Sauer 2:0.  60.: Starker Konter der Kettiger zum 2:1. 64.: Christopher Fetz zum 3:1. 72.: 4:1 Tobias Jung mit einem direkten Freistoß. Nach dieser deutlichen Führung kontrollierte man das Spiel, ließ den Ball clever in den eigenen Reihen laufen und versuchte noch, den einen oder anderen kontrollierten Angriff zu spielen. Einer davon führte in der 84. Minute zum 5:1 Endstand, als Marco Zimmermann überlegt einschob.

Es spielten: Philipp Jung, Tobias Arens, Andre Sauer, Raphael Henning, Niklas Pistono, (71. Kenny Kissel), Andre Friedrich, Tobias Jung, Marco Zimmermann, Dominik Maurer (67. Mike Czarneta), Stefan Baulig, Marius Haas (46. Christopher Fetz).

Die SG II musste zum Lokalderby beim SV U antreten. Hier fiel in der 11. Minute wohl schon eine Vorentscheidung, als Torhüter Alexander Kreuser leider Rot sah und der Gastgeber 10 Minuten später mit 1:0 in Führung ging. Doch in der 28. Minute konnte Robin Thillmann ausgleichen. Leider währte die Freude darüber nicht lange, denn nur eine Minute später stand es 2:1 für den SV U. Und als es nach 37 Minuten sogar 3:1 stand, schien nicht mehr viel für die SG drin zu sein.

In der 2. Spielhälfte konnte die Heimelf dann bis zur 66. Minute auf 6:1 davonziehen, sodass sogar ein Debakel drohte. Doch die SG riss sich nochmal zusammen und konnte eine Viertelstunde vor Schluss durch Fabian Bilo und Sebastian Lechner noch auf 3:6 verkürzen. Mehr war aber nicht drin.

2 Freitagspiele – zwei 7:0 – Siege. Dazu gegen TuS Koblenz knapp 100 Zuschauer, eine Wahnsinnszahl für ein Spiel der D-Klasse. Schade nur, dass die meisten  der Gast mitgebracht hat. Das Spiel selbst hatte eine tolle Atmosphäre. Zwei spielerisch gute Mannschaften, die unwahrscheinlich fair agierten und dazu ein Publikum, dass die Mannschaft selbst nach dem 0:7 noch unterstützte. Es war einfach schön. Dazu kam natürlich auch der Galaauftritt der SG. Bereits nach 45 Minuten führte man durch Tore von Sebastian Schmidt und jeweils 2-mal Sören und Jan-Olaf Boomgaarden mit 5:0.

In den zweiten 45 Minuten schaltete die SG gleich 2 Gänge zurück, ohne die Spielkontrolle zu verlieren. Die Gäste hatten nun mehr Spielanteile, Chancen erspielten sie sich aber kaum. In der 62. (Jan-Olaf) und der 85. Minute (Sören) 

schlugen dann nochmal die Boomgaardenbrüder zu und erhöhten das Ergebnis auf 7:0. Und der Sieg war auch in dieser Höhe verdient.

Johannes Schmitz, Christoph Berens, Jeremias Koch, Tobias Weber, Rene Eimuth, Sören Boomgaarden, Jan-Olaf Boomgaarden, Konstantin Schmitz, Fabian Bilo, Matthias Schoor, Sebastian Schmidt, Marco Rohleder, Dennis Philippsen, David Kalb.

Vorschau – Achtung, die Sommerzeit ist vorbei:

Nach dem Nachholspiel bei Rot-Weiß am vergangenen Dienstag – Bericht folgt –erwartet die SG I am kommenden Sonntag, dem 27.10, den Tabellenletzten SV Weitersburg. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr in Dieblich. Am 31.10. gibt es dann den 3. Anlauf, um das Spiel in Augst auszutragen. Diese Partie beginnt um 19.30 Uhr.

Die SG II erwartet am kommenden Sonntag den Tabellenfünften TuS Immendorf II. Spielbeginn: 11.00 Uhr in Niederfell. Am darauffolgenden Dienstag, 29.10., spielt die SG II ihr Pokalspiel gegen den A-Ligisten RW Koblenz II. Anpfiff ist um 19.30 Uhr in Niederfell.

Nach dem Nachholspiel der SG III in Urmitz Bhf. gastiert die Mannschaft am kommenden Sonntag um 11.00 Uhr beim 11. der Tabelle, ATA Urmitz II. Und am Freitag, dem 1.11., heißt der Gegner in Niederfell VfR Koblenz III (19.30 Uhr).

Wichtig! Aus gegebenen Anlass: Bitte vor dem Besuch eines SG-Spiels im fussball.de prüfen, ob Örtlichkeit und Uhrzeit noch stimmen. Oder einen Blick auf die Homepage des VfR werfen (www.vfr-niederfell.de – fussball – Spielort etc.).

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21