SG Moseltal vom 17.11.!
18.11.

Meisterschaftsspiele:

SG Augst           –  SG I                  0: 3 (0:2)

SG I               –  FC Horchheim          3: 1 (3:0)

FV Rübenach II     –  SG II                10: 1 (5:0)

TV Winningen       –  SG III                0: 0

Es ist vollbracht. Im 4. Anlauf (Flutlichtausfall im 1. Versuch, unbespielbarer Platz nach Regen im Zweiten und Bodenfrost im Dritten) konnte das Spiel der SG I bei der SG Augst endlich stattfinden. Nach den doch sehr merkwürdigen Ausfällen/Absagen ging die SG hochmotiviert in das Spiel. Von Beginn an hatte man die Partie fest im Griff, und so stand es nach Toren von Marco Zimmermann und Stefan Baulig bereits nach 16 Minuten 2:0 für die SG. Dies war genau der Spielstand, bei dem im 1. Anlauf nach 60 Minuten das Flutlicht ausfiel und kurioserweise durch dieselben Spieler. Während man die Heimelf vom Tor fernhielt, konnte man sich selbst noch einige gute Möglichkeiten erspielen, die jedoch ungenutzt blieben. So ging es mit einem absolut verdienten 2:0 in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel wurde der Gastgeber stärker und wollte unbedingt noch etwas Zählbares im Westerwald behalten, sodass die SG etwas unter Druck geriet. Man hatte Probleme, das Spielgeschehen wieder an sich zu reißen, aber der Wille, dieses Spiel unbedingt gewinnen zu wollen, war der SG mehr als deutlich anzusehen. So stemmte man sich mit allem, was man hatte, gegen den Druck der Heimelf und überstand so die gefährliche Phase schadlos. Man kam nun immer besser ins Spiel zurück. Und nachdem man noch die eine oder andere Chance zur endgültigen Entscheidung liegen ließ, war es in der 87. Minute soweit, als Basti Otto mit dem 3:0 alles klar machte.

Es spielten: Pascal Keul, Andre Sauer, Christopher Fetz (76. Philipp Schuster),  Mike Czarneta, Niklas Pistono, Kenny Kissel, Robin Kissel (34. Sebastian Otto), Marco Zimmermann, Stefan Baulig, Andre Friedrich (88. Michael Fechner), Dominik Maurer.

Ähnlich wie gegen die SG Augst dominierte die SG das Spiel gegen Horchheim von Anfang an. Spielerisch und kämpferisch war man Horchheim überlegen. Und während man den Gast weit weg vom ASG-Tor halten konnten, erspielte sich die Heimelf einige gute Möglichkeiten. Dementsprechend fiel in der 20.  Minute das verdiente 1:0 durch Stefan Baulig. Nur 8 Minuten später flankte Tobias Arens mustergültig auf Stefan Baulig, der sich robust gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und per Kopf auf 2:0 erhöhte. Mit dem Pausenpfiff spielte Niklas Pistono einen klugen Pass auf Stefan Baulig, der sich diese Möglichkeit nicht entgehen ließ und mit seinem dritten Treffer einen lupenreinen Hattrick erzielte!

Wer jetzt dachte, der FC Horchheim würde sich ergeben, sah sich getäuscht. Nach dem Seitenwechsel warfen die Gäste alles nach vorne und versuchten, das Spiel wieder spannend zu machen. Auch hier schaffte es die SG nicht mehr – Duplizität der Ereignisse – das Spiel weiterhin zu kontrollieren. Das Anlaufen des FC Horchheim wurde zwar in 67. Minute mit dem 3:1 belohnt, mehr lies aber die kämpferisch wieder voll überzeugende SG nicht mehr zu. Hinten raus boten sich uns dann noch ein paar gute Gelegenheiten, den alten Abstand wieder herzustellen, doch ein Tor wollte nicht mehr fallen. Dennoch stand am Ende ein verdienter Sieg.

Es spielten: Philipp Jung, Andre Sauer, Christopher Fetz (72. Tobias Jung),  Mike Czarneta (60. Philipp Schuster), Niklas Pistono, Tobias Arens, Kenny Kissel, Marco Zimmermann (45. Sebastian Otto), Stefan Baulig, Andre Friedrich (88. Michael Fechner), Dominik Maurer.

Fazit: In beiden Spielen zeigte die SG, dass sie sich spielerisch weiterentwickelt und immer mehr zusammen gefunden hat. Speziell in beiden ersten Halbzeiten dominierte man die Gegner und spielte richtig guten Fußball. Und nachdem die Gegner sich aufbäumten, hielt man kämpferisch und mannschaftlich geschlossen dagegen, was auch einen weiteren Entwicklungsschritt zeigt. So konnte man in den letzten 4 ungeschlagenen Spielen 10 Punkte ergattern und die Tabelle lässt sich inzwischen doch auch wieder ganz gut ansehen.

Nach Rübenach fuhr die SG II mit der Tatsache im Rücken, dass man dort das Pokalspiel ja mit 3:2 gewinnen konnte. So hoffte man zumindest auf einen Punkt. Doch es kam so was von anders. Bereits in Halbzeit 1 führte die Heimelf mit 5:0.

Zwar konnte Hendrik Kiefer in Minute 53 auf 1:5 verkürzen. Doch in der letzten Viertelstunde gelangen Rübenach noch 5 Tore zur sicherlich blamablen 1:10 – Niederlage der SG. Mehr gibt es zu diesem Spiel besser nicht. Und die Aufstellung entfällt heute.

Die SG III hatte ja das erste Saisonspiel gegen Winningen gewinnen können und hoffte natürlich zu Beginn der Rückrunde auf einen Punkt. Allerding hatte man große Personalprobleme. Doch dank einiger AH-Akteure bekam man eine Mannschaft zusammen, die sich hervorragend verkaufte. Sieht man von zwei oder drei Möglichkeiten für die SG ab, spielten zwar nur die Gastgeber. Aber eine superstarke kämpferische Einstellung und zugegebener Massen auch etwas Glück bescherten der SG einen vielleicht glücklichen, aber auf Grund der tollen Einstellung der noch nie zusammengespielten Mannschaft nicht unverdienten Punktgewinn.

Es spielten: Filip Kayser, Jeremias Koch, Christian Müller, Andreas Basche, Andreas Römer, Dennis Müller (74. Daniel Fislage), Philipp Dickhardt, Christoph Berens, Jan Bellinghausen (46. David Kalb), Vinzent Kock, Sebastian Schmidt (50. Dennis Philippsen).

Vorschau (Letzte Spiele der Hinrunde für SG I und SG III): 

Freitag, 22.11., 19.30  : SG III  – SSV Urmitz Bhf.  (Niederfell)                    

Sonntag, 24.11., 13.00 !: SG II   – Spfrd. Moselland (Niederfell)                             

Sonntag, 24.11., 14.30  : SG I   in Anadolu Spor Koblenz (Feste Franz, Lützel)                    

Weiteres steht unter www-vfr-niederfell.de/fussball oder unter www.fsv-dieblich.de/Der Verein/Sportnachrichten.

Bitte vor dem Besuch eines SG-Spiels im fussball.de prüfen, ob Örtlichkeit und Uhrzeit noch stimmen. Oder einen Blick auf die Homepage des VfR werfen (www.vfr-niederfell.de – fussball – Spielort etc.).

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21