SG Moseltal vom 13.10.!
16.10.

SG Augst             –  SG I                  abgesagt

SF Höhr-Grenzhausen  –  SG I                    2:1    (1:0)

TV Mülhofen          –  SG II                   4:4    (0:1)

SG III               –  TuS Neuendorf II        7:0    (3:0)

Der 2. Versuch des Spiels der SG I bei der SG Augst – das erste war ja nach einer 2:0 – Führung der SG durch den mysteriösen Flutlichtausfall abgebrochen worden – ist gescheitert. Das Spiel fiel wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus.

Am vergangenen Sonntag stand dann das schwere Spiel gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer Höhr auf dem Programm. Hier zeigte man eine sehr couragierte Leistung. Zwar ging der Tabellenführer nach 25 Spielminuten mit 1:0 in Führung, doch die besseren Möglichkeiten hatte eindeutig die SG. Doch immer wieder scheiterte man am Keeper der Gastgeber, der einen waren Sahnetag erwischt hatte. So war die knappe Pausenführung für Höhr durchaus glücklich.

Als kurz nach dem Seitenwechsel Höhr auf 2:0 erhöhen konnte, schien das die Vorentscheidung zu sein. Doch nach dem Anschlusstreffer von Marius Haas (62.) wackelte der Spitzenreiter bedenklich, hielt aber mit Glück das knappe 2:1.

Fazit: Diese Leistung vorausgesetzt, sollte am Sonntag in Kettig endlich wieder etwas Zählbares möglich sein. Und die sind allerdings auch dringend nötig. Denn nun liegt man mit 7 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Das sieht nicht so gut aus. Aber: Sollte man die beiden Nachholspiele bei Rot-Weiß und in Augst gewinnen, wären es 13 und man wäre wieder oben mit dabei. Also Kopf hoch und jetzt wird gepunktet!

Es spielten: Pascal Keul, Tobias Arens, Andre Sauer, Raphael Henning, Mike Czarneta, Christopher Fetz (62. Kenny Kissel), Sebastian Lechner, Tobias Jung, Marco Zimmermann (84. Dominik Maurer), Sebastian Otto (59. Stefan Baulig), Marius Haas.

Auch die SG II hatte als Gastgeber eine sehr starke Mannschaft, nämlich den Tabellendritten Mülhofen. Doch die SG zeigte eine tolle Leistung. Zwar kassierte man wieder 4 Gegentore, schoss aber genauso viel, sodass man einen zwar überraschenden, aber verdienten Punkt mit an die Mosel nehmen konnte.

In der 27. Minute erzielte Stephan Wagener das 1:0 für die SG. Und diese knappe Führung hielt bis zum Halbzeitpfiff.

Der Trainer der Heimelf schien ziemlich sauer und nahm in der Pause einen Doppelwechsel vor. Dies schien zu wirken, denn in der 56. und 63. Minute konnte Mülhofen mit 2:1 in Führung gehen. Doch die SG schlug zurück. Felix Luft (66.) und Sören Boomgaarden (69.) sorgten mit ihren Treffern  für die 3:2 – Führung der Gäste. Doch es ging lustig weiter.  Binnen zwei Minuten (76. und 78.)  drehte  Mülhofen erneut das Spiel. Die SG zeigte sich keineswegs geschockt und erneut Sören Boomgaarden sicherte seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 4:4 das Unentschieden. Und das war durchaus verdient.

Es spielten: Alexander Kreuser, Christoph Dinger (77. Luka Mate Pooschen), Florian Benkenstein, Robin Thillmann (28. Jonah Faulhaber, 46. Felix Luft), Sören Boomgaarden, Jan Olaf Boomgaarden, Leon Schneider, Nils Kräf, Stephan Wagener, Marco Fetz, Hendrik Kiefer. 

Die SG III erwartete mit der Reserve von TuS Neuendorf immerhin den 6. der Tabelle, der nur 2 Punkte weniger auf seinem Konto hatte. Doch die Gäste hatten keine Chance. Hatte man in der 2. Minute bei einem Pfostenschuss von Christoph Berens noch Pech, hieß es in der 8. 1:0 durch Jan Olaf Boomgaarden. Als es 3 Minuten später durch ein Eigentor schon 2:0 stand, schien alles auf einen klaren Sieg heraus zu laufen. Doch die SG spielte nun nicht mehr so konzentriert weiter, was den Gast besser ins Spiel kommen lies. Und fast wäre sogar das 1:2 gefallen. Nun zog man das Tempo wieder an, ehe die letzten 15 Minuten der 1. Halbzeit so dahin plätscherten. Unmittelbar vor der Pause konnte die SG dann durch Simon Fislage per Foulelfmeter auf 3:0 erhöhen.

In der 47. und 57. Spielminute schwächten sich die Gäste dann durch zwei unnötige Platzverweise selbst. Ein tolles Zusammenspiel zwischen Jan Olaf und Sören sorgte durch Letzteren für das vorentscheiden 4:0. Ein weiterer Elfer, verwandelt durch Jan Olaf Boomgaarden bescherte der SG dann das 5:0. Für die letzten beiden Tore war dann Marco Rohleder verantwortlich, wobei er das 6:0 vielleicht 10 Sekunden nach seiner Einwechslung erzielte. So schaffte die SG III, die zurzeit von allen SG-Mannschaften den meisten Spaß macht, ihren höchsten Saisonsieg.  

Es spielten: Johannes Schmitz, Christoph Berens, Jeremias Koch. Jens Weber, Tobias Weber, Rene Eimuth, Sören Boomgaarden, Jan-Olaf Boomgaarden, Fabian Bilo, Simon Fislage, Matthias Schoor, Sebastian Schmidt, Marco Rohleder, David Kalb.

Vorschau:

Nach dem Pokalspiel gegen Niederwerth am vergangenen Dienstag – Bericht folgt – geht das harte Programm für die SG I weiter. Am kommenden Sonntag, dem 20.10., ist sie um 14.30 Uhr zu Gast beim starken Aufsteiger TuS Kettig. Nur 2 Tage später, nämlich am 22.10, steht das Nachholspiel bei der Reserve von Rot-Weiß Koblenz auf dem Programm. Dieses Spiel ist für 20.00 Uhr angesetzt.

Die SG II fährt am kommenden Sonntag auf die andere Moselseite. Dort ist sie um 14.30 Uhr beim Tabellennachbarn SV Untermosel zu Gast.

Die SG III darf sich über 2 Spiele binnen 5 Tagen freuen. Erst empfängt sie am Freitag, dem 18.10., um 19.30 Uhr in Niederfell die Reserve von TuS Koblenz, einer Mannschaft, die immer viele Zuschauer mitbringt, zur Zeit allerdings mit lediglich 2 Punkten nur auf dem letzten Tabellenplatz liegt. Hier ist die SG tatsächlich einmal klarer Favorit. Also, SG-Fans, auf nach Niederfell! Hier wird was geboten! Am Mittwoch, dem 23.10., ist sie dann beim jetzigen 6. der Tabelle, dem SSV Urmitz Bhf. zu Gast. Dieses Spiel beginnt um 19.30 Uhr.

Wichtig! Aus gegebenen Anlass: Bitte vor dem Besuch eines SG-Spiels im fussball.de prüfen, ob Örtlichkeit und Uhrzeit noch stimmen. Oder einen Blick auf die Homepage des VfR werfen (www.vfr-niederfell.de – fussball – Spielort etc.).

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21