Rückblick der AH
03.07.

VfR Ü 40 – FSV Dieblich
0:2 (0:0)
SV Hatzenport-Löf – VfR Ü 40
3:2 (2:1)

Zu Auftakt der Sportwoche empfing die Ü 40 des VfR den Nachbarn FSV Dieblich. Hier boten beide Mannschaften ein durchaus ansehnliches Spiel. Beide Seiten hatten durchaus ihre Möglichkeiten, doch schließlich blieb es bis zur Pause beim torlosen Unentschieden.
Auch die 2. Halbzeit war für VfR-Verhältnisse durchaus zufriedenstellend. Doch ein Abwehrfehler und eine starke Einzelleistung eines Dieblicher Akteurs sorgten schließlich für zwei Gegentore und damit für eine weitere Niederlage der Gastgeber.
Im Spiel gegen Dieblich kamen zum Einsatz: Bernd Schmitt, Frank Barth, Sascha Meidt, Marius Schröder, Norbert Escher, Klaus Bolkenius, Lothar Künster, Marco Nelles, Heinrich Naunheim, Chrissi Schwank, Walter Rüdell, Frank Kastor, Lars Gandert, Gerd Höfer, Erwin Berressem, Rainer Schwank.

Im Rahmen der Sportwoche nahm man auch wieder bei der diesjährigen Fußball-Dorfmeisterschaft des VfR teil. Konnte man im vergangenen Jahr noch einen hervorragenden 3. Platz belegen, war in diesem Jahr nach einem 0:1 gegen den späteren Turniersieger Los Geiros, einer 0:2 – Niederlage gegen die Feuerwehr Niederfell und einem 2:1-Erfolg gegen die erste Damenmannschaft des VfR in der Vorrunde Schluss. Das Neunmeterschießen um Platz 5 verlor man schließlich gegen Energie Hunsrück mit 1:2.

Im Spiel beim SV Hatzenport-Löf auf dem ungewohnten, aber sehr schönen Kunstrasenplatz musste man dann dem Kräftemangel Tribut zollen, war dieses Spiel doch die vierte sportlich Betätigung nach Dieblich, Dorfmeisterschaft und Straßenturnier am Donnerstag binnen 8 Tage. So brachte man gerade einmal 12 Akteure auf die Beine, wobei sich zwei auch noch verletzten. Trotzdem zeigte man eine sehr gute Leistung und ging auch durch Marco Nelles mit 1:0 in Führung. Doch bis zur Pause drehten die Gastgeber die Partie und führten nun selbst mit 2:1.
In der 2. Spielhälfte konnte Löf nach einem Elfmeter das Ergebnis auf 3:1 erhöhen, sodass man schon mit einer klaren Niederlage rechnen musste. Doch der VfR kämpfte vorbildlich und konnte durch Lars Gandert sogar auf 2:3 verkürzen. Zu mehr reichte es allerdings nicht mehr.
Die Aufstellung von Löf: Bernd Schmitt, Frank Barth, Sascha Meidt, Martin Schwank, Walter Rüdell, Norbert Escher, Marco Nelles, Heinrich Naunheim (Lothar Künster), Chrissi Schwank, Frank Kastor, Lars Gandert.
Am Mittwoch, dem 2. Juli, empfängt die Ü 40 des VfR die Mannschaft aus Düngenheim. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Am darauf folgenden Mittwoch, dem 9.7. Spielt man dann um 19.00 Uhr in Nörtershausen.

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21