Niederlage der AH!
13.09.

Ergänzung zum veröffentlichten Programm der Lambertus-Kirmes 2015:

Zwei Dinge konnten im Flyer wegen Terminablauf nicht mehr rechtzeitig integriert werden. Der Fassanstich erfolgt um 15.30 Uhr durch unseren Ortsbürgermeister Arnold Herrmann.
Nach dem um 17.30 Uhr beginnenden Festgottesdient, gestaltet von Pfarrer Dietmar, in dem die neuen Messdiener in ihr verantwortungsvolles und auch schönes Amt eingeführt werden, geht die Gemeinde zur Gefallenenehrung an das Kriegerdenkmal am Friedhof. Unter der Teilnahme des Frauenchores Moselgold, der Freiwilligen Feuerwehr Niederfell, dem Ortsbürgermeister von Nie-derfell, Arnold Herrmann und des Bläserensembles der Mosella aus Oberfell legen die Ortsgemein-de und die Vereine von Niederfell Kränze nieder, um den Gefallenen der beiden Weltkriege zu ge-denken.

Alte Herren:

Nach der Sommerpause ist vor der Sommerpause:

FC Nörtershausen – VfR Ü 40 5:2 (2:1)
Kleines „Jubiläum“: 10. Saisonniederlage!

Zum ersten Spiel nach der Sommerpause, das der VfR nach nur einem Training praktisch voll aus dem Urlaub heraus bestreiten musste, fuhr man relativ locker und ohne große Hoffnungen nach Nörtershausen. Und dies war auch gut so. Denn bereits nach 10 Minuten konnten die Gastgeber durch einen Handelfmeter mit 1:0 in Führung. Anscheinend wusste ein VfR-Akteur nicht, dass das Spiel Fußball und nicht Handball hieß, sodass er den Ball locker mit der Hand spielte. Nach einem munteren Spiel, das hin und her ging, wurde Stefan Mohr, der in der Liste der am meisten gefoul-ten Akteure nach dem Nörtershausener Spiel ganz ober stehen müsste, wieder mal umgesäbelt. Da dies diesmal im Strafraum geschah, gab es logischer Weise Elfer für den VfR, den Lars Gandert relativ sicher zum 1:1 verwandelte. 2 Minuten später führten die Gastgeber allerdings erneut, als ein Freistoß unten links in der Ecke zum 2:1 einschlug.
Der Beginn der 2. Spielhälfte zeigte einige gute Spielzüge auf beiden Seiten, von denen eine schöne Kombination des Gegners zum 3:1 in der 43 Minute führte. Aber 3 Minuten später dachte sich der VfR, kombinieren können wir auch. Über Lothar Künster und Lars Gandert kam der Ball zu Marco Nelles, der auf 2:3 verkürzen konnte. Doch die kurz aufkeimende Hoffnung war 3 Minuten später wieder vorbei. Zwar erzielte der VfR ein Tor, doch da der Ball im Niederfeller Netz einschlug, wurde es Nörtershausen gut geschrieben. Damit war das Spiel praktisch entschieden. Nach einer Stunde machten die Gastgeber dann mit dem 5:2 den Sack endgültig zu.
Fazit: Vielleicht hätte der Schiedsrichter in dieser Partie härter durchgreifen sollen oder müssen. Dann wäre es vielleicht nicht so ein hartes Spiel geworden mit vielen Fouls und auch viel Geschrei.
Der VfR spielte mit. Bernd Schmitt, Marius Schröder (Michael Wolff), Walter Rüdell (Werner Schlicht), Martin Schwank (Tom Mönch), Gerd Höfer, Stefan Mohr, Marco Nelles, Sascha Meidt, Edin Haouchet (Lothar Künster), Frank Kastor (Frank Barth), Lars Gandert.

Hier die nächsten Spiele im September:
Samstag, 26.9., 17.30 Uhr: VfR in SV Mertloch
Mittwoch, 30.9., 19.30 Uhr: VfR in SV Waldesch

Mehr steht unter www.vfr-niederfell.de.

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21