Ganz schön hart in Waldesch!
08.04.

Alte Herren:

SV Waldesch – VfR Ü 40         11:1   (9:0)

Stark ersatzgeschwächt – es fehlten gleich 12 Spieler – musste der VfR in Waldesch antreten. So war von vorne herein klar, dass es gegen die sehr starke Mannschaft der Gastgeber schwer werden würde. Aber eine Absage kann nicht in Frage. Und so kam es wie es kommen sollte, ja sogar noch etwas schlimmer. 35 Spielminuten geteilt durch 9 Tore sind ziemlich genau alle 4 Minuten ein Tor. So stand es zur Pause 9:0. Ganz schön happig.

Die 2. Halbzeit wurde dann angenehmer. Zum einen wechselten die Gastgeber fairer Weise zwei ihrer stärksten aus, zum anderen bekam der VfR, durch Verletzungen nur noch zu neunt, zwei Gastspieler ausgeliehen. Und einer von ihnen, Kevin Etzkorn, sorgte dann auch für das Ehrentor des VfR. Das man die 2. Spielhälfte nur 1:2 verlor, versöhnte etwas. Aber, Hut ab: Es blieb in diesem äußerst fairen Spiel auf VfR-Seite immer ruhig. Man akzeptierte die Stärke der Gastgeber. Und so muss man halt auch einmal mit so einem Ergebnis leben.

Es spielten: Bernd Schmitt, Joachim Meidt, Martin Schwank, Sascha Meidt, Marco Nelles, Heribert Becker, Lars Gandert, Rainer Schwank, Lothar Künster, Frank Kastor, Edin Haouchet.

Die nächsten Spiele der AH:

Mittwoch, 10.04., 19.00 Uhr: VfR  – FC Nörtershausen         

Mittwoch, 17.04., 20.00 Uhr: VfR in SG Ochtendung/Namedy         

Aktion „Saubere Landschaft“:

Erinnert sei noch einmal an die Aktion „Saubere Landschaft“, die am Samstag, dem 13. April, in Niederfell durchgeführt wird. Ab 8.00 Uhr gilt es für den VfR, sein Sportplatzgelände in absoluten Toppzustand zu versetzen. Jedes Vereinsmitglied, sei es aktiv oder inaktiv, ist dazu herzlich eingeladen. Dies gilt vor allem für die Jugendspieler des VfR, den Spielern, die bei der SG tätig sind und vor allem natürlich den Alten Herren des VfR. wUnd wie heißt es so schön: Viele Hände – rasches Ende. Der Abschluss ist wie immer das gemeinsame Mittagessen im Dorfgemeinschaftshaus. 

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21