Die Sportwoche 2015 ist Geschichte!
08.06.

Sportwoche 2015

Nun ist sie bereits Vergangenheit, die Sportwoche des VfR, die in der Zeit vom 3. – 7. Juni stattfand.
Am 3.6. gab es ein kleines AH-Turnier mit folgenden Ergebnissen:
VfR Ü 40 – FC Nörtershausen 1:1
TV Kruft – FC Nörtershausen 1:2
VfR Ü 40 – TV Kruft 1:0
Am Donnerstag, Fronleichnam, stand zum 36. Male die Fußballdorfmeis-terschaft auf dem Programm. Hier siegte die Mannschaft von BTF Dieb-lich, vor der Truppe vom Bademeister Plauze. Dritter wurde die Feuer-wehr Niederfell, die das notwendige Neunmeterschießen gegen die Lütze-ler Jungs mit 2:0 gewann. Fünfter wurden die Bambini 06 vor den Bel-las. Die Siegerehrung übernahm in Vertretung des verhinderten Ortsbür-germeisters Arnold Herrmann der Ehrenvorsitzende des VfR, Keinz-Jürgen Meidt.
Am Freitag hieß es dann: Bewegung für jedermann. Bei Dance Aerobic und Kickboxaerobic mit Simone und Holger stand der Spaß im Mittelpunkt.
Der Sonntag begann dann mit einem Bambiniturnier. Hier zeigten die jüngsten Fußballer von der JSG Rheindörfer, der JSG Untermo-sel/Winningen, dem TSV Lay, dem FSV Dieblich und der JSG Löf den vie-len anwesenden Zuschauer wahrlich tollen und noch unbeschwerten Fuß-ball.
Am frühen Nachmittag hatten dann die Niederfeller Tanzgruppen ihren großen Auftritt. Es ist schon echt stark, was die Sternchen unter ih-rer Trainerin Sarah Künster und der Betreuerin Uschi Schäfer sowie die Kleinsten im VfR, die Leevja, trainiert von Andrea Mönch, schon für ein tolles Programm zeigen. Die Zuschauer waren wahrlich begeistert.
Sportlicher Abschluss der Sportwoche war dann das wiederbelebte Spiel Unter- gegen Oberdorf. Hier zeigten beide Mannschaften ein Klasse-spiel. Da vor allem die Fairness im Mittelpunkt stand, es trotzdem aber auch kämpferische und vor allem viele spielerischen Highlights gab, kann man schon jetzt sagen, dass die Idee, dieses Spiel wieder einmal aufleben zu lassen, sich voll bewährt hat. Dass das Unterdorf halt etwas ins Oberdorf ausgebreitet werden musste, um zumindest nume-risch ein Gleichheit herzustellen, nimmt sich der Organisator dieses Spiels einfach mal heraus. Das Spiel unter der souveränen Leistung von Schiedsrichter Fred Möntenich endete übrigens nach Toren von Benedikt Ball und Nils Kräf, der gleich zweimal erfolgreich war, mit 3:0 für das Unterdorf. Die Siegerehrung übernahm in Vertretung des verhinder-ten Ortsbürgermeisters Arnold Herrmann der Ortsbeigeordnete Helmut Ackermann.
Mit einer Verlosung endete dann die Sportwoche, die nicht nur wegen des tollen Wetters, sonders vor allem wegen der Leistungen aller auf-tretenden Akteure und der vielen Zuschauer ein voller Erfolg war.

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21