Alte Herren starten mit Niederlage in das Jahr 2015!
21.03.

VfR Ü 40 – SV Hatzenport-Löf 1:2 (1:1)

Mit dem erwartet schweren Spiel gegen den SV Hatzenport/Löf startete die Ü 40 des VfR Niederfell am vergangenen Mittwoch in das Spieljahr 2015. Von Beginn hatte man mit dem sehr starken Gast so seine Probleme, die wahrlich nicht kleiner wurden, als der nach nur 5 Minuten durch einen aus Sicht des VfR unglücklichen Treffer mit 1:0 in Führung gehen konnte. Auch danach blieb Löf spielbestimmend, nur vereinzelt unterbrochen durch einige wenige Konter des VfR. War man bei einer klaren Torchance aber noch etwas zu überhastet im Abschluss, sah es nach 28 Spielminuten schon besser aus. Frank Kastor setzt Dennis Müller ein, und dessen überlegter Schlenzer fand den Weg zum Ausgleich ins Tor. Und dieses 1:1 war auch der Halbzeitstand.
Die 2. Spielhälfte ist schnell erzählt. Löf war nun klar spielbestimmend. Doch Glück in einigen Szenen für den VfR, ein starker Torwart Bernd Schmitt und einige Unkonzentriertheiten auf Löfer Seite im Abschluss sorgten dafür, dass das 1:1 lange Bestand hatte. Als alles schon mit einem Unentschieden rechnete, konnten die Gäste 2 Minuten vor dem Abpfiff doch noch den zum Zeitpunkt des Erzielens glücklichen, aber vom Spielverlauf völlig verdienten Siegtreffer erzielen.
Fazit: Kämpferisch war beim VfR alles im Limit, spielerisch ist aber noch Luft nach oben, was auf Grund der nicht optimalen Vorbereitung aber auch zu erwarten war. Überzeugend in diesem Spiel war auf VfR-Seite neben dem starken Kapitän Bernd Schmitt vor allem Gerd Höfer, der seinem Gegenspieler keine Chance ließ.
Der VfR spielte mit: Bernd Schmitt, Frank Barth (Gerd Höfer), Klaus Bolkenius, Norbert Escher (Joachim Meidt), Rolo Schäfer, Kevin Groß (Werner Schlicht), Dennis Müller, Sascha Meidt, Walter Rüdell, Frank Kastor, Lars Gandert (Lothar Künster).
Da das Spiel gegen des TSV Lay, das am Mittwoch, dem 25.3.,ausgetragen werden sollte, von den Layer Sportsfreunden leider abgesagt wurde, ist an diesem Tag und eine Woche später wieder Trai-ning.

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21