Alte Herren landen 3. Sieg in Folge!
19.05.

VfR Ü 40 – SV Moselkern 3:0 (2:0)

Nach 2 Siegen in Folge erwartete der VfR mit dem SV Moselkern, das war im Vorfeld bekannt, eine starke Mannschaft. Aber im Moment läuft irgendetwas „schief“ bei den Alten Herren, denn auch diese Partie konnte man mit 3:0 gewinnen. 3 Siege in Folge – 4 Siege in der Saison – so eine Bilanz hatte man sonst erst am Ende des Spieljahres.
Bei herrlichem Sommerwetter, das eher für einen Schwimmbadbesuch als für ein Fußballspiel geeignet war, begannen beide Mannschaften sehr langsam und bedächtig, um den Begriff „Sommerfußball“ zu vermeiden. Doch der erste gelungene Angriff des VfR führte nach 15 Spielminuten durch Mehdi Saad zum 1:0. Danach kam der VfR richtig gut ins Spiel und konnte in der 27. Spielminute sogar auf 2:0 erhöhen. Lothar Künster bediente mit einem Traumpass Lars Gandert, der eiskalt einschoss. Wenig später hätte man auf VfR-Seite durchsaus, vorsichtig ausgedrückt, auf 3:0 erhöhen müssen, doch ein hier nicht genannter Spieler versemmelte diese Möglichkeit. So blieb es bis zur Pause beim verdienten 2:0.
In der 2. Halbzeit zeigte der Gast mehr Initiative, wollte er sich doch nicht so einfach vom VfR mit einer Niederlage heimschicken lassen. Doch Chancen blieben hüben wie drüben aus. Moselkern hatte zwar optisch nun mehr vom Spiel, doch die sichere VfR-Abwehr lies nichts zu. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Mehdi Saad, der mit einem tollen Schuss aus gut 20 Metern für den Endstand von 3:0 sorgte.
Fazit: Es läuft im Moment beim VfR. Eine wieder gute Leistung, ein topp hergerichteter Platz und ein fast kompletter Kader, auch wenn einige nicht einsatzfähig waren, sorgten schon während der Partie für gute Stimmung. Dazu kam dann noch eine lange 3. Halbzeit, durfte man doch den 40. Geburtstag eines Sportkameraden feiern. Und dies gelang, vorsichtig ausgedrückt, recht ordentlich.
Die Frage ist jetzt, ob man auf dieser Erfolgswelle weiter schwimmen kann. Denn mit Dieblich, Mertloch und Löf stehen jetzt Mannschaften auf dem Programm, gegen die man in den letzten Jahren nicht unbedingt Siegesserien vorzuweisen hat. Aber schaun wir mal.
Der VfR spielte mit: Bernd Schmitt, Klaus Bolkenius, Marius Schröder, Marco Nelles, Frank Barth, Rainer Schwank, Chrisi Schwank, Michael Wolff, Mehdi Saad, Dennis Müller, Frank Kastor. Eingewechselt: Gerd Höfer, Lothar Künster, Lars Gandert, Martin Schwank, Heribert Becker, Edin Haouchet, Rolo Schäfer.
Hier die nächsten Spiel der AH:
Mittwoch, 24.05., 19.30 Uhr: VfR in FSV Dieblich
Mittwoch, 31.05., 19.30 Uhr: VfR – SV Mertloch
Mittwoch, 07.06., 19.30 Uhr: VfR in SV Hatzenport-Löf

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21