AH: 3 Niederlagen in Folge
16.05.

SV Waldesch – VfR Ü 40 2:0 (2:0)
SC Vallendar – VfR Ü 40 4:2 (0:0)
VfR Ü 40 – SV Moselkern 0:2 (0:0)

Anscheinend war der Sieg gegen Lay nur eine Eintagsfliege, musste der VfR doch bei den folgenden 3 Spielen Niederlagen hinnehmen. In Waldesch hatte man in den ersten 25 Spielminuten so seine Probleme, was die Gastgeber zu zwei Toren nutzten. Danach kam man besser ins Spiel, obwohl man auf einen Akteur wegen besonders intensiven Einsatzes verzichten musste. Doch da die Chancen nicht genutzt werden konnten, blieb es beim 0:2.
In Waldesch spielten: Bernd Schmitt, Gerd Höfer, Marius Schröder, Klaus Bolkenius, Norbert Escher (Frank Kastor), Lothar Künster, Martin Schwank (Tom Mönch), Stefan Mohr, Sascha Meidt, Lars Gandert, Walter Rüdell.
In Vallendar lief es in der ersten Halbzeit ganz gut. Lohn dafür war das 1:0 nach 13 Spielminuten, das Stefan Mohr nach einer herrlichen Kombination über Lothar Künster, Frank Kastor und Lars Gandert erzielen konnte. Dies war auch der Pausenstand.
Die 2. Halbzeit war dann nicht mehr optimal, sodass Vallendar auf 3:1 davon ziehen konnte. Ein Kopfballtor von Walter Rüdell zum 2:3 lies noch einmal Hoffnung aufkommen, doch mit dem 4:2 kurz vor Schluss war dann das Spiel entschieden. Trotzdem war diese Niederlage kein Beinbruch, war man doch im Schnitt gut 15 Jahre älter als die Gastgeber.
In Vallendar spielten: Bernd Schmitt, Gerd Höfer, Rolo Schäfer, Marius Schröder, Norbert Escher, Frank Kastor (Edin Haouchet), Lothar Künster, Stefan Mohr, Sascha Meidt, Lars Gandert (Michael Wolff), Walter Rüdell.
Im Heimspiel gegen den SV Moselkern wollte man dann endlich wieder punkten. Doch von Beginn an war der Gast besser und der VfR konnte von Glück sagen, das es Dank dreier ungenutzter Möglichkeiten zur Pause noch 0:0 stand.
Nach einer kurzen, aber verständlichen Sommerfußballphase zu Beginn der 2. Halb-zeit dominierte erneut Moselkern. Doch diesmal konnten die Gäste 10 Minuten vor dem Abpfiff 2 Tore binnen 3 Minuten zum sicherlich verdienten Erfolg erzielen.
Gegen Moselkern spielten: Bernd Schmitt, Gerd Höfer, Rolo Schäfer (Heribert Becker), Marius Schröder, Norbert Escher (Klaus Bolkenius), Kevin Groß, Marco Nelles, Stefan Mohr, Lars Gandert (Tom Mönch), Michael Wolff (Joachim Meidt), Walter Rüdell.
Hier die nächsten Spiele der Alten Herren:
Mittwoch, 18.05., 19.00 Uhr: VfR – VfL Kesselheim
Mittwoch, 25.05., im Rahmen der Sportwoche gegen den TV Kruft

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21