Nach einem 1:0 zur Halbzeit noch 1:5 gewonnen
06.11.

Der achte Spieltag fand für den VfR Niederfell auf der Insel Niederwerth statt. Arzu Teke hatte ihre Niederwerther Damen in der ersten Halbzeit so gut eingestellt, dass die Spielerinnen vom VfR ihre liebe Mühe und Not hatten. Ein, zwei Stationen, und es war Schluss. Phasenweise kam die Frage auf: „Wer liegt da eigentlich auf Platz drei?“ So war es auch nicht verwunderlich, dass es um 17.15 Uhr zur Halbzeit 1:0 (in der 26. Minute durch Daphne Trautmann) für den SV stand. Was könnte der Trainer den Niederfeller Damen aus den Köpfen heraus nehmen? Würde er diese Mannschaft so einstellen, dass das Ruder herum gerissen werden könnte? Die zweite Halbzeit begann. Die Einstellung war beim VfR wieder hergestellt. Die Damen aus Niederfell kamen immer besser ins Spiel. So konnte Svenja Nickenig in der 50. Minute die Vorlage von Lisa Mangels zum 1:1 ins Tor bringen. Durch ein Eigentor (55. Minute) von Janthaphim Matawan (sie lenkte einen scharfen Schuss von Lisa Mangels ins eigene Tor) war der Widerstand gebrochen. Der SV Niederwerth war zu unerfahren, um jetzt das Ganze umzudrehen, zumal beim VfR Niederfell nun auch das Zusammenspiel besser passte. Es war zwar immer noch nicht alles Gold, was glänzte, aber der VfR war jetzt klar die stärkere Mannschaft. In der 63. Minute erzielte Lisa Mangels nach einer Vorlage von Madeleine Haase das 1:3. Wiederum war es Lisa Mangels, die in der 75. Minute (Vorlage von Franziska Becker) sogar auf 1:4 erhöhte. Trainer Mick Strunk brachte in den letzten Minuten Nadine Spormann für Katharina Wagner und Valentina Casper für Anne Neeb. Den Schlusspunkt durften Nadine Spormann und Franziska Becker setzen. In der 89. Minute brachte Nadine Spormann Franziska Becker so in Schussposition, dass diese das 1:5 erzielte.
Fazit: Ihr habt mit 1:5 gewonnen. Euer Siegeswille oder die Angst zu verlieren waren groß genug, um dieses Spiel herumzureißen. Keiner hätte nach der ersten Halbzeit vermutet, dass es nach 90 Minuten so klar ausgehen würde. Behaltet diesen Siegeswillen und diese Kampfeinstellung bei. Dann sind noch einige Punkte zu holen.

Euer RM
niederwerth - niederfell_0000-00-00_002

Werde Mitglied beim VfR!

0 26 07 / 18 21